Nordischer Tannenbaum

:
Wir haben uns bei der folgenden hübschen Weihnachtsdekoration an unseren nordischen Nachbarn orientiert: Der minimalistische Aufbau und viele leichte, stilisierte Motive ergeben zusammen eine moderne und geschmackvolle Komposition, die überall in der Wohnung eine gute Figur macht. Die funktionale Steckverbindung erlaubt es, den Tannenbaum nach der Weihnachtszeit einfach auseinanderzunehmen und platzsparend zu verstauen, bis Sie ihn in der nächsten Saison bereits vollständig geschmückt wieder aufstellen können.
Projektinformation

Skandinavisch angehauchte Weihnachtsdeko

  1. Unser Weihnachtsbaum im nordischen Design besteht aus zwei detailreichen Steckelementen. Kopieren Sie zunächst die beiden Vorlagenelemente auf selbstklebendes Vorlagenpapier.
  2. Das Bäumchen wird aus zwei Platten 6-mm-Sperrholz im Format 300 x 210 mm gefertigt. Schleifen Sie das Plattenmaterial idealerweise bereits vor dem Sägen.
  3. Nun können die Vorlagen auf das Sperrholz geklebt werden. Bei der Verwendung von selbstklebendem Vorlagenpapier EXTRA ist das Abkleben des Holzes nicht erforderlich, da sich dieses Papier rückstandslos und ohne Klebereste ablösen lässt.
  4. Nun werden alle Sägeblattdurchführungen für die Innenschnitte gebohrt. Für kleine Ausschnitte verwenden wir einen 1-mm-Bohrer. Größere Bereiche können auch mit einem 2-mm-Bohrer eingebracht werden, was das Einfädeln des Sägeblatts erleichtert.
  5. Wir beginnen mit dem Sägen der zahlreichen Innenschnitte, die mit viel Sorgfalt gearbeitet werden sollten, sodass die vielen Details später gut zur Geltung kommen.
  6. Sind alle Innenschnitte erledigt, kann auch die Außenkontur gesägt werden. Achten Sie besonders im Bereich der Steckverbindungen darauf, exakt der Sägelinie zu folgen.
  7. Vor der weiteren Verarbeitung sollte nun die Passform der Steckverbindung geprüft werden. Sollten die Teile nicht ineinanderpassen, kann jetzt noch nachgearbeitet werden. Bedenken Sie jedoch, dass beim anschließenden Schleifen Material abgenommen wird und die Verbindung an dieser Stelle gerne noch stramm sitzen darf.

Die vollständige Schritt-für-Schritt-Anleitung sowie die Laubsägevorlagen finden Sie in der Ausgabe 33 von FEINSCHNITTkreativ.

Materialliste: