Schloss Drachenstein

:
Mit dem Schloss Drachenstein stellen wir eine perfekte Spielkulisse vor, die je nach Farbgestaltung Heimat für Prinzessinnen oder Ritter sein kann. Natürlich liefern wir in unseren Vorlagen gleich auch die Bewohner samt Drachen mit. So können Ihre Kinder oder Enkel stilecht die Szenen auf solch einer tollen Burg bzw. im Märchenschloss nachspielen.
Projektinformation

Laubsägevorlage für Märchenschloss und Ritterburg

  1. Eine Platte 12-mm-Sperrholz im Format 600 x 400 mm ist ausreichend für alle größeren Bauteile des Schlosses. Bei sauber geschnittenen Kanten können die Vorlagen exakt am Plattenrand platziert werden, um diese Sägeschnitte einzusparen. In diesem Beispiel verwenden wir selbstklebendes Vorlagenpapier EXTRA, um die Vorlagen aufzubringen. Hinweis: Einige Vorlagenteile sind größer als DIN A4. Diese können jedoch einfach an den gestrichelten Linien aus zwei Kopien passgenau zusammengesetzt werden.
  2. Sägen Sie nach und nach alle Bauteile aus. Wir verwenden ein Sägeblatt der Größe Nr. 5 mit Gegenzahnung.
  3. Da die Teile stabil und relativ groß sind, können die wenigen Innenschnitte auch nach dem Erstellen der Kontur gesägt werden.
  4. Aus den Plattenresten schneiden Sie außerdem noch zwei Rechtecke mit den Maßen 5 x 25 cm zu, die zu einer Gesamtdicke von 24 mm verleimt werden. Aus diesem Holzstück wird die Treppe anhand der Vorlage gesägt.
  5. Das Treppengeländer kann aus einer dünneren Sperrholzplatte gesägt werden. In unserem Beispiel verwenden wir 5 mm dickes Pappelsperrholz, das wir mit einem Sägeblatt der Größe Nr. 1 sägen.
  6. Auch für die kleinen Türbänder aus Holz bleibt ausreichend Restmaterial des 12-mm-Sperrholzes übrig. Wir benötigen insgesamt acht Teile. Vier davon werden mit einem 3,5-mm-Bohrer durchbohrt. Die anderen vier Bänder müssen mit 3 mm gebohrt werden.
  7. In die Turmspitzen der drei Türme werden ebenfalls 3-mm-Bohrungen etwa 2 cm tief eingebohrt. Hier werden später Fahnen eingesteckt. Achten Sie beim Bohren auf die Flucht in senk- und waagrechter Richtung.

Sie möchten weiterlesen? Die vollständige Anleitung sowie die Laubsägevorlage für dieses bespielbare Schloss finden Sie in der Ausgabe 21 von FEINSCHNITTkreativ.

 

Materialliste