Beschreibbare Tafeln in Wunschfarbe erstellen

Beschreibbare Tafeln in Wunschfarbe erstellen

Mit dem farblosen Tafellack von KREUL können Sie Ihren Farbwünschen nun freien Lauf lassen und Ihre persönliche Tafel kreieren. Erstellen Sie Boards für Notizen, Menükarten oder Geschenkanhänger und beschriften Sie die Oberfläche mit non-permanenten Kreidemarkern in diversen Farbtönen.

Größe anpassen

Gestalten Sie die Form und Größe Ihrer Tafel oder des zu bearbeitenden Werkstücks nach Ihrer Vorstellung. Wir haben uns für eine schlichte Kreisform entschieden.

Bemalen

Bemalen Sie die Oberfläche mit Acryl- oder Kreidefarbe im Farbton Ihrer Wahl und lassen Sie den Auftrag gut trocknen. Wir haben unser Motiv mit zwei Schichten Kreidefarbe im Ton Marsala Rouge bestrichen. Zwischen den beiden Farbaufträgen wird das Holz nochmals geschliffen.

Tafellack

Anschließend wir die Fläche mit einer dünnen Schicht transparentem Tafellack überzogen. Vorsicht: Bei einem zu dicken Auftrag wird der Lack milchig.

Fertig

Nach 24 Stunden ist Ihr Werkstück mit Kreide oder Kreidemarkern beschreibbar und feucht abwischbar. Wir haben unsere Mini-Kreidetafel anschließend noch mit einer filigranen Blätterranke verziert. Die Sägevorlage finden Sie in der Ausgabe 15 von FEINSCHNITTkreativ.

Wissenswertes:

  • transparenter, seidenmatter Überzugslack
  • für die Gestaltung von Tafelflächen auf Holz, Karton, Ton, Metall, Beton, Gips
  • auf Wasserbasis
  • wasserfest, bedingt witterungsbeständig
  • ist nach 24 Stunden beschreibbar und feucht abwischbar

Weiterer Kreativtipp:

Wenn Ihr Board nicht nur beschreibbar, sondern auch noch magnetisch sein soll, können Sie das Werkstück zusätzlich mit Magnetgrundierung bearbeiten. Tragen Sie dazu im ersten Schritt die Magnetfarbe auf, anschließend folgt die Acryl- oder Kreidefarbe und der Tafellack.

  1. Schicht: Magnetgrundierung
  2. Schicht: Kreide- oder Acrylfarbe
  3. Schicht: Tafellack