anleitung ritterspiele

 

Schwert und Schild für mutige Kämpfer

Bewaffnet und mit edlen Ritterschilden gewappnet können tapfere Helden nun furchtlos ins nächste Abenteuer ziehen. Missionen wie die Drachenjagd oder die Verteidigung der Burg in einem mutigen Zweikampf machen mit robustem Holzspielzeug doppelten Spaß. Natürlich sind die hier vorgestellten Schilde für Ritter und Burgfräulein bzw. Könige und Königinnen gleichermaßen gut geeignet.

 

  1. Die Vorlage wird kopiert und das 3-mm-Sperrholz im Format 600 x 400 mm bereitgelegt. Wir verwenden hier Birkensperrholz, da es die nötige Stabilität und Dichte aufweist.
  2. Für Kopien im Format A4 sind in der Vorlage gestrichelte Linien abgebildet, an denen das Motiv passgenau zusammengesetzt werden kann. Am schnellsten geht dies mit einem Klebestift.
  3. Etwa die Hälfte der Sperrholzplatte wird mit Blue Tape abgeklebt und die Vorlage bspw. mit Sprühkleber darauf befestigt. Anschließend wird die Platte einmal quer in der Mitte durchgesägt, sodass beide Teile gleich groß sind.
  4. Die beiden Platten werden nun übereinandergelegt und an den Ecken mit Klebeband zum Stapel verbunden. Somit können die Umrisse der Motiv- und der Trägerplatte in einem Durchgang gesägt werden.
  5. Zuerst wird die äußere Linie, also der Umriss der Vorlage gesägt. Bei einer Material-stärke von zwei 3-mm-Platten empfiehlt sich ein Sägeblatt der Größe Nr. 5.
  6. Um sich beim späteren Zusammensetzen der Trägerplatte mit dem Rahmen besser orientieren zu können, sollte nach diesem Sägedurchgang eine Markierung an der Schnittkante angebracht werden. Ein kleines Dreieck ermöglicht später die exakte Positionierung der Teile.

Sie möchten weiterlesen?

In FEINSCHNITTkreativ Ausgabe 16 finden Sie den kompletten Artikel mit weiteren Fotos und der kompletten Laubsägevorlage.

 

Zurück zu HOME